Eine kalte Vorspeise: Joghurt-Terrine mit Ei, Gurken, Möhren und Schinken

Eine kalte Vorspeise, mit der ihr jeden begeistern werdet. Sie ist für verschiedene Feste, Arbeitspartys oder andere Feiern geeignet.

Hinzugefügt:, 4.3.2018
Kategorie: Ostern
Eine kalte Vorspeise: Joghurt-Terrine mit Ei, Gurken, Möhren und Schinken

Zutaten

4 kleine BecherNaturjoghurt
500 gMayonnaise
5 Pck.Gelatine (Pulver)
200 mlWasser
Schinken, Eier, Möhren, Gewürzgurken

Zubereitung

  1. Eier hart kochen und auskühlen lassen.
  2. Gelatine in etwas Wasser einweichen. Joghurt und Mayonnaise verrühren, in einen Topf geben und zum Kochen bringen. Die quellende Gelatine dazugeben, darin schmelzen lassen und den Topf vom Herd nehmen. Die Masse unter ständigem Rühren etwas abkühlen lassen.
  3. Eine Form von 30 x 25 cm verwenden. Etwas Joghurt-Mayo-Masse auf den Boden streichen. Die Form für 5 Minuten in den Kühlschrank stellen und dann herausnehmen. Mit den gekochten und in Scheiben geschnittenen Möhren belegen, wieder etwas Creme darüber streichen und das Ganze wieder für 5 Minuten in den Kühlschrank stellen. Herausnehmen, mit Schinken belegen, mit der Creme bestreichen, wieder kurz in den Kühlschrank stellen, mit den klein geschnittenen Gewürzgurken belegen, mit der Creme bestreichen, kalt stellen, mit Eierscheiben (oder -vierteln) belegen und mit der restlichen Joghurt-Mayo-Creme bestreichen. In den Kühlschrank stellen und fest werden lassen.
  4. Wenn sie fest geworden ist, mit einem scharfen Messer in Stücke schneiden und servieren.