Ein ganz toller Zuckerkuchen aus Hefeteig, mit Sahne überzogen

Ein unglaublich leckerer und dabei sehr einfacher Hefeteigkuchen zum Verlieben. Er ist extrem saftig, dafür sorgt nämlich die Sahne, mit der er sofort nach dem Backen überzogen wird. Probiert ihn auf jeden Fall aus, wenn nur auf einem kleineren Blech (die Zutaten halbieren), ihr werdet positiv überrascht sein. Mit in den Teig kommt auch die Butter. Dank der Butter wird der Teig fein, duftig und geschmeidig.

Hinzugefügt:admin, 5.10.2017
Kategorie: Kuchen, Kleingebäck
Ein ganz toller Zuckerkuchen aus Hefeteig, mit Sahne überzogen

Zutaten

250 gMehl
100 mlMilch
1 Pck.Trockenhefe
2Eier
1 PriseSalz
150 gButter
100 - 150 gZucker
200 mlSchlagsahne

Zubereitung

  1. Einen Teelöffel Zucker in warmer Milch auflösen, Hefe hineinbröseln und aufgehen lassen.
  2. 2 Eier und 100 g Zucker in eine Schüssel geben und miteinander verrühren. Eine Prise Salz sowie portionsweise durchgesiebtes Mehl hinzufügen. Mit der vorbereiten Hefe zu einem Teig verkneten. Den Teig eine Stunde gehen lassen.
  3. Eine kleine Backform (20x20 cm) mit Butter gut einfetten.
  4. Den Teig in die Form geben und schön verteilen. Hände mit Öl bestreichen und den Teig in die Form hineindrücken, sodass er gleichmäßig verteilt wird. Den Teig noch 30 Minuten gehen lassen.
  5. Danach die Hände wieder einölen und mit den Fingern kleine Mulden hineindrücken.
  6. 50 g Butter mit Zucker verrühren und mit einem Löffel in die Mulden füllen.
  7. Den Kuchen im vorgeheizten Backofen bei 180 °C ungefähr eine halbe Stunde backen.
  8. Den Kuchen herausnehmen, mit einem Holzspieß anstechen und mit Sahne übergießen. Dann zurück in den Ofen schieben und noch 10 Minuten backen.
  9. Am besten schmeckt dieser Kuchen, wenn er noch warm ist. Er ist sehr saftig und wirklich lecker.