Ein einfaches und dabei so tolles Rezept für einen Pudding-Kuchen mit saurer Sahne

Sehr lecker und dabei so einfach. Pudding und saure Sahne sind die perfekte Kombination für eine einfache Creme. Normalerweise gebe ich noch etwas Rum dazu, aber wenn den Kuchen auch Kinder essen sollen, gebe ich stattdessen Rumaroma dazu.

Hinzugefügt:, 17.4.2019
Kategorie: Kuchen, Kleingebäck
Arbeitszeit:
Koch-Backzeit:
Ein einfaches und dabei so tolles Rezept für einen Pudding-Kuchen mit saurer Sahne

Zutaten

Für die Creme:
500 mlMilch
200 gZucker
2 Pck.Puddingpulver mit Vanille-Geschmack
450 gsaure Sahne
50 mlRum
Für den Teig:
400 gMehl
1 St.Ei
250 gButter oder Margarine
1 TLBackpulver
100 gPuderzucker
2 ELKakaopulver
1-2 ELsaure Sahne (nach Bedarf)

Zubereitung

  1. Für den Teig die Zutaten in eine Schüssel geben und zu einer Kugel verkneten. Diese halbieren und jeweils zur Blechgröße ausrollen.
  2. Die eine Teigplatte auf ein mit Backpapier ausgelegtes Backblech legen, mit der Creme bestreichen und mit der anderen Teigplatte zudecken. Mit einer Gabel anstechen und in den vorgeheizten Ofen schieben. Bei 180 °C ca. 30 Minuten backen.
  3. Den fertig gebackenen Kuchen auf dem Blech auskühlen lassen und mit Schokoglasur überziehen.
  4. Creme:
    Milch, Zucker und Puddingpulver wie gewohnt zu einem Pudding aufkochen. Diesen auskühlen lassen und dann mit saurer Sahne verrühren. Zum Schluss Rum hinzufügen (kann weggelassen werden).