Eierlikörschnitten

Rezept Eierlikörschnitten

Hinzugefügt: TopJulia, 27.7.2017

Kategorie: Kuchen, Kleingebäck

FOTOS VON EUCH
Rezept EierlikörschnittenRezept EierlikörschnittenRezept Eierlikörschnitten
Lade Dein Foto hoch
FOTO HINZUFÜGEN

Sie sind einfach und vor allem schnell zubereitet. Falls ihr Eierlikör mögt, bereitet euch diese unaufwendigen Schnitten zu.

FOTOS VON EUCH
Rezept EierlikörschnittenRezept EierlikörschnittenRezept Eierlikörschnitten
Lade Dein Foto hoch
FOTO HINZUFÜGEN

Hinzugefügt: TopJulia, 27.7.2017

Kategorie: Kuchen, Kleingebäck

ZUTATEN

Für den Biskuitteig:

5Eier
3 ELPuderzucker
2 ELÖl
2-3 ELheißes Wasser
5 ELMehl
2 ELKakaopulver
½ Pck.Backpulver
Konfitüre zum Bestreichen

Für die Creme:

750 mlMilch
3 Pck.Puddingpulver mit Vanille-Geschmack
200 mlEierlikör
250 gButter
3 ELPuderzucker

Für die Schokosahne:

2 Pck.Rama Cremefine (zum Aufschlagen!, es gibt noch die zum Kochen)
1 ELZucker
2 ELKakaopulver

ZUBEREITUNG

DRUCKENSPEICHERN
  1. Eigelb und Zucker schaumig rühren, mit heißem Wasser und Öl vermengen und das steif geschlagene Eiweiß unterheben. Zum Schluss durch ein Sieb Mehl, Kakao- und Backpulver unterheben.
  2. Den Teig auf ein normales Blech geben (30x40cm) und bei 180 °C backen. Auskühlen lassen und dann mit Konfitüre bestreichen (das verhindert das Durchsickern von Flüssigkeiten von oben).
  3. Die Creme zubereiten: Milch und Puddingpulver zu einem Pudding aufkochen und in den warmen Pudding Eierlikör unterrühren (Zucker ist nicht nötig, der Eierlikör ist süß). Erkalten lassen.
  4. Butter und Zucker schaumig rühren und portionsweise den kalten Pudding untermischen. Die Creme so lange rühren, bis sie eine weiße Farbe bekommt.
  5. Die Creme auf dem mit Konfitüre bestrichenen Teigboden verstreichen. Dann die mit Zucker und Kakao geschlagene Sahne darauf verteilen (der Vorteil der Cremefine Sahne liegt darin, dass man gleich alles auf einmal schlagen kann und man sofort die Schokosahne fertig hat. Falls ihr sie nicht bekommt, könnt ihr am Vorabend die normale Sahne mit Zucker und Kakaopulver zum Kochen bringen, über Nacht kalt stellen und dann schlagen).
  6. Nach eigener Phantasie verzieren. Guten Appetit!

Für das Rezept bedanken wir uns bei einer tollen Köchin - Naďa Indruchová

Quelle: Vaření s Tomem

REZEPT TEILEN
INSPIRATION FÜR JEDEN TAG
KOMMENTARE ZUM REZEPT
Du antwortest auf einen Kommentar deaktivieren