Dukatenbuchteln mit Vanillesoße

Ein Rezept aus der österreichischen und böhmischen Küche. Es ist eine süße Hauptspeise, die vor allem bei Kindern sehr beliebt ist. Ab und zu muss man sich einfach eine so leckere Süßspeise gönnen.

Hinzugefügt:, 3.3.2019
Kategorie: Kuchen, Kleingebäck
Arbeitszeit:
Koch-Backzeit:
Rezept Dukatenbuchteln mit Vanillesoße

Zutaten

Für den Teig (für ein kleines Blech):
500 gMehl
3 ELZucker
2 ELÖl
Trockenhefe für 500 g Mehl
300–350 mlMilch
1 St.Ei
1 PriseSalz
Für die Vanillesoße:
800 mlMilch
4 ELZucker
2 Pck.Puddingpulver mit Vanille-Geschmack

Zubereitung

  1. Für den Teig alle trockenen Zutaten vermischen und lauwarme Milch, Eier sowie Öl hinzufügen. Alles zu einem geschmeidigen, glänzenden Teig verkneten, der sich von der Schüssel und dem Kochlöffel löst.
  2. Zugedeckt an einem warmen Ort oder bei 50 °C im Ofen mit angekippter Tür aufgehen lassen (ca. eine Stunde).
  3. Auf die Arbeitsfläche geben (nicht mehr kneten) und ca. 2-3 cm breite Streifen abschneiden, mit den Fingern länger ziehen und dann in kleine Stücke (Quadrate) schneiden. Diese auf ein mit Öl gefettetes Backblech geben.
  4. Die Seiten und die Oberseite jeweils mit Öl bestreichen und die Mini Buchteln dicht aneinander drücken.
  5. Die Dukatenbuchteln noch ca. 15 Minuten gehen lassen und dann bei 180 °C backen. Nach dem Backen etwas abkühlen lassen und dann mit Vanillepuddingsoße servieren. (Für die Soße Milch, Zucker und Puddingpulver aufkochen.) Guten Appetit!

Quelle: Pečené, varené s Ivou