Der perfekte Teig für Biskuitrollen – bricht nicht und ist in 15 Minuten fertig.

Ich habe bereits viele Rezepte für Biskuitrollen ausprobiert, jedoch brach der Teig jedesmal beim Aufrollen. Die Rolle hat zwar immer sehr gut geschmeckt, aber das Auge isst bekanntlich mit ... Dann habe ich dieses Rezept gefunden, habe es etwas abgeändert und der nach diesem Rezept zubereitete Teig lässt sich nach dem Backen wirklich problemlos aufrollen. :) Ich kann es nur empfehlen.

Hinzugefügt:, 31.1.2019
Kategorie: Kuchen, Kleingebäck
Arbeitszeit:
Koch-Backzeit:
Rezept Der perfekte Teig für Biskuitrollen – bricht nicht und ist in 15 Minuten fertig.

Zutaten

Für den Teig:
6 St.Eier
120 gZucker
90 gMehl
Zum Füllen:
eine Creme (z.B. gesüßter Quark)
beliebiges Obst – z.B. Mandarinen
Außerdem:
Puderzucker
Schokolade/Kuvertüre/Schokoglasur zum Verzieren

Zubereitung

  1. Die Eier trennen. Das Eiweiß mit Zucker schaumig schlagen und die Eigelbe einzeln unterrühren. Zum Schluss Mehl unterheben.Tipp: Ein einfacher Trick mit Reis und in nur wenigen Sekunden habt ihr diese schönen Ostereier
  2. Den Teig auf ein mit Backpapier ausgelegtes Backblech geben und in den vorgeheizten Backofen schieben. Bei 180 °C ca. 7-10 Minuten backen.
  3. Den Teig nach dem Backen zusammen mit dem Backpapier aufrollen und auskühlen lassen. Anschließend das Backpapier abziehen, den Teig mit einer Creme bestreichen, mit Früchten belegen und aufrollen.Tipp: Ungarische Oster-Terrine mit Gemüse und Ei
  4. Die Oberseite mit Puderzucker bestäuben und mit einer Schokoglasur zickzackförmig verzieren.