Dachkuchen aus Butterkeksen

Ein leckerer Kuchen, den man in einer halben Stunde zubereitet hat. Sieht toll aus und schmeckt noch besser. Mhhhh...

Hinzugefügt:, 26.2.2017
Kategorie: Ohne Backen, Kuchen, Kleingebäck, Weihnachten
Dachkuchen aus Butterkeksen

Zutaten

24 St.helle Butterkekse
24 St.dunkle Butterkekse
3 St.Bananen
500 gQuark
125 gButter
1 St.Vanillezucker
6 ELPuderzucker
100 gSchokolade
etwas Kokosfett
etwas bunte Zuckerstreusel

Zubereitung

  1. Quark, Butter, Puderzucker und Vanillezucker cremig rühren.
  2. Die dunklen und hellen Butterkekse abwechselnd auf eine Alufolie legen – wie auf einem Schachbrett.
  3. Auf den Butterkeksen die Hälfte der Quarkcreme verstreichen. Noch eine Schicht Butterkekse darauf legen. Ist unter ein heller Keks, kommt ein dunkler drauf usw...
  4. Auf der zweiten Keks-Schicht die restliche Creme verteilen. Auf die Keks-Reihe in der Mitte Bananen legen.
  5. Die beiden Seitenreihen zur Mitte hin klappen, so dass ein Dach entsteht.
  6. Den Kuchen in Alufolie einwickeln und für 2 Stunden in den Kühlschrank stellen, bzw. auch etwas länger, so kann man ihn dann besser in Stücke schneiden.
  7. Den Kuchen mit geschmolzener Schokolade (mit etwas Kokosfett) überziehen und mit bunten Zuckerstreuseln bestreuen. Guten Appetit!

Für das Rezept bedanken wir uns bei einer tollen Bäckerin - Simonaszolnoki