Cremige Kokosschnitten

Leckerer Kokoskuchen für alle Kokosfans. Ich habe schon viele Kokosdesserts gemacht, aber dieser Kuchen hat es in die Top 3 geschafft. Köstliche Creme in Kombination mit Kakaoteig – der Himmel im Mund. Sieben Eiweiß kommen in den Teig rein und sieben Eigelb dann in die Creme, sodass nichts übrig bleibt. Meiner Meinung nach ist es die beste Creme für süße Desserts.

Hinzugefügt:, 1.8.2019
Kategorie: Kuchen, Kleingebäck
Arbeitszeit:
Koch-Backzeit:
Rezept Cremige Kokosschnitten

Zutaten

Für den Teig Nr. 1:
7 St.Eiweiß
300 gZucker
100 gKokosraspeln
5 ELMehl
Für den Teig Nr. 2:
4 St.Eier
5 ELZucker
4 ELMehl
1 ELKakaopulver
Für die Creme:
7 St.Eigelbe
7 ELMilch
6 ELPuderzucker
250 gButter
100 gZartbitterschokolade

Zubereitung

  1. Eiweiße und Zucker steif schlagen. Wenn es soweit ist, Kokosraspeln und Mehl unterheben. Den Teig auf ein gefettetes und bemehltes Backblech geben.
  2. Für den zweiten Teig Eier und Zucker steif schlagen und anschließend Kakao sowie Mehl unterheben. Diesen Teig auf dem Kokosteig verteilen und in den Ofen schieben. Bei 180 °C goldbraun backen.
  3. Die Creme zubereiten. Eigelbe mit Zucker und Milch über Wasserdampf zu einer dickflüssigen Creme rühren und danach auskühlen lassen. Butter schaumig rühren und die dicke Eigelbmasse unterrühren. Die Creme auf dem Kuchen verstreichen. Die Oberseite mit geschmolzener Schokolade überziehen und fest werden lassen. Lasst es euch schmecken!