Cremige Kaffee-Vanille-Schnitten

In Kaffee eingetauchte Löffelbiskuits und Milchcreme ist ein Erlebnis für die Geschmacksknospen. Es ist ein tolles Rezept für alle, die Desserts mit Kaffeegeschmack mögen. Das Rezept ist für ein kleines Blech ausgelegt. Wenn ihr also hohe Schnitten möchtet, empfehle ich ein kleines Blech oder eine Backform zu verwenden. Wenn ihr eine größere Anzahl, aber dafür niedrigere Stücken möchtet, nehmt ein normales Backblech.

Hinzugefügt:, 8.7.2019
Kategorie: Kuchen, Kleingebäck
Arbeitszeit:
Koch-Backzeit:
Rezept Cremige Kaffee-Vanille-Schnitten

Zutaten

Für den Teig:
2 ELKakao
2 ELHonig
2 St.Eier
200 gZucker
400 gMehl
1 TLNatron
1-2 ELMilch
Für die Creme:
750 mlMilch
3 Pck.Puddingpulver mit Vanille-Geschmack
300 gButter
250 gPuderzucker
Außerdem:
18 St.Löffelbiskuits
150 mlgekochter Kaffee
1 ELRum
Puderzucker zum Bestäuben

Zubereitung

  1. Ein Backblech von 34 x 24 cm bereitstellen und den Backofen auf 180 °C vorheizen.
  2. Honig mit Zucker, Eiern und Kakao im Wasserbad erwärmen. Vom Wasserbad nehmen und auskühlen lassen. Anschließend Mehl mit Natron hinzufügen und alles zu einem glatten Teig verkneten. Falls der Teig zu zäh ist, 1-2 EL Milch dazugeben.
  3. Den Teig nun halbieren und auf bemehlter Arbeitsfläche ausrollen. Auf Bleche geben und ca. 5-6 Minuten backen. Die fertig gebackenen Teigplatten auskühlen lassen.
  4. Die Creme zubereiten. Milch und Puddingpulver zu einem Pudding aufkochen. Butter mit Zucker schaumig rühren und löffelweise den kalten Pudding unterrühren.
  5. Die Hälfte der Creme auf eine der Teigplatten streichen. Rum mit Kaffee vermengen, die Löffelbiskuits darin eintauchen und auf die Creme legen. Den Rest der Creme verteilen und glatt streichen. Die andere Teigplatte darauf legen und vorsichtig zudrücken. Kalt stellen und danach servieren.
  6. Die Oberseite eventuell mit Puderzucker bestäuben oder mit geschmolzener Schokolade verzieren. Guten Appetit!