Cordon bleu mal anders

Cordon bleu ist ein Klassiker, den jeder kennt – Hähnchenbrust, Schinken, Käse, paniert und in Öl gebraten. Probiert heute mal eine andere Variante dieses leckeren Gerichts.

Hinzugefügt:, 8.7.2017
Kategorie: Hauptspeisen
Rezept Cordon bleu mal anders

Zutaten

Schweinenackensteaks
Räucherschinken
Käse in Scheiben
Salz, Pfeffer
Gewürzsalz
Panade:
Eier
Mehl
Semmelbrösel
Außerdem:
300 mlsaure Sahne
2Eier
100 mltrockener Weißwein
1 PriseSalz

Zubereitung

  1. Alle Zutaten bereitstellen.Tipp: Weder Kartoffeln noch Reis als Beilage. Mit dieser Gemüsebeilage gehen die überflüssigen Pfunde von selbst verloren.
  2. Die Steaks klopfen, salzen und pfeffern.
  3. Alle Fleischscheiben jeweils mit einer Scheibe Räucherschinken und Käse belegen und in der Hälfte umklappen – und einrollen. Eventuell mit einem Holzstecher oder Küchenpfaden befestigen.Tipp: Eierterrine – Schritt für Schritt
  4. Das eingewickelte Fleisch nun klassisch panieren - Mehl, verquirlte Eier und Semmelbrösel.
  5. In heißem Öl von beiden Seiten goldbraun braten.Tipp: Die 14 besten Rezepte für Ostersalate und andere Osterspezialitäten
  6. Das Gebratene in eine Auflaufform legen und mit der vorbereiteten Soße übergießen.
  7. In einer kleinen Schüssel Eier mit saurer Sahne vermengen. Eine Prise Salz und den Wein dazugeben. Umrühren und fertig.
  8. Das Fleisch mit der Soße übergießen und in den vorgeheizten Backofen geben. Bei 180 °C goldbraun backen.