Buchteln mit Quark

Letzte Woche haben wir einen Quarkkuchen gegessen und mein Vater hat traurig angemerkt, dass er nicht mehr weiß, wann ich das letzte Mal Buchteln mit Quark gebacken habe. Ich habe zwar ein besseres Gedächtnis als er, aber daran kann ich mich eigentlich auch nicht erinnern. Also:“Vati, notiere dir das heutige Datum, damit wir es das nächste Mal ganz genau wissen.“ :D

Hinzugefügt:, 10.4.2019
Kategorie: Kuchen, Kleingebäck
Arbeitszeit:
Koch-Backzeit:
Rezept Buchteln mit Quark

Zutaten

Für den Teig:
250 mllauwarme Milch
1/2 Würfelfrische Hefe
2 St.Eigelbe
50 gzerlassenes und abgekühltes Schweineschmalz
480 gMehl
50 gZucker
1 TLSalz
1 Pck.Zitronenschale mit Dextrose (Finesse von Dr. Oetker) oder 2 TL getrocknete Zitronenschale
1 TLVanilleextrakt
Für die Quarkfüllung:
750 gQuark
1 HandvollRosinen
1 St.Eigelb
1/2 Pck.Puddingpulver mit Vanille-Geschmack
Rum nach Geschmack
Zucker nach Geschmack
zerlassenes Schweineschmalz zum Bestreichen der Buchteln vor sowie nach dem Backen

Zubereitung

  1. Den Teig habe ich in einem Brotbackautomaten rühren und aufgehen lassen. Den Teig anschließend in 12 Portionen teilen, zu Kugeln formen und diese zugedeckt 10 Minuten ruhen lassen. Dann jeweils mit den Fingern größer ziehen, mit einem Löffel Füllung füllen, gut verschließen und mit dem Verschluss nach unten zeigend in eine mit flüssigem Schmalz gefettete Backform geben (ich habe ein kleines Backblech von 32x22 cm verwendet). Die Buchteln ebenso mit dem Schmalz von allen Seiten bepinseln, damit sie nach dem Backen nicht zusammenkleben.
  2. Nun zugedeckt ca. 45 Minuten gehen lassen. Danach 30 Minuten bei 180 °C backen. Direkt nach dem Backen die Oberseite mit Schmalz bestreichen. Stürzen und auskühlen lassen.
    Mit Puderzucker bestäuben.
  3. Anmerkung: Keine Angst vor der Verwendung des Schmalzes! Unsere Omas wussten ganz genau, was gut ist. Und diese Buchteln nach dem alten Rezept sind genial!