Böhmische Dalken mit Pflaumenmus und Quark

Ach, sie machen voll süchtig. Überall im Internet tauchten bei mir in letzter Zeit frittierte Quarkbällchen und Pfannkuchen auf, sodass ich Appetit auf so etwas bekommen habe. Ich habe mich dann für diese böhmischen Dalken entschieden. Ich mag sie fein, fluffing und nicht zu fettig. Deshalb trockne ich sie nach dem Braten mit einem Papiertuch ab. Ich serviere sie mit einem Haufen Pflaumenmus und einem Haufen Quark- Schmand-Creme, und verziere es mit kleinen Früchten. Es ist unglaublich lecker.

Hinzugefügt:, 25.1.2018
Kategorie: Hauptspeisen
Böhmische Dalken mit Pflaumenmus und Quark

Zutaten

Für den Teig:
500 gMehl
250 mllauwarme Milch
60 gButter, zerlassen, lauwarm
65 gPuderzucker
20 gHefe
1 Ei + 1 Eigelb
2 ELRum
1 ELZitronenschale, gerieben
1 TLSalz
Zum Verzieren:
300 gPflaumenmus
250 gSahnequark
250 gSchmand
2 Pck.Vanillezucker
Zum Braten:
300 gSchmalz

Zubereitung

  1. 2 EL Milch abnehmen, 1 TL Zucker hinzufügen, Hefe hineinbröseln, verrühren und aufgehen lassen (15 Minuten). Mehl und Zucker sieben und in eine Schüssel geben. Milch mit einem Ei und einem Eigelb verrühren und zu der lauwarmen, zerlassenen Butter geben. Die vorbereitete Hefe sowie die flüssigen Zutaten zum Mehl und Zucker geben und alles zu einem geschmeidigen, nicht klebrigen Teig verkneten. Den Teig zugedeckt an einem warmen Ort ca. 1 Stunde gehen lassen.
  2. Sahnequark, Schmand und Vanillezucker verrühren und in den Kühlschrank stellen. Das Pflaumenmus sollte eher etwas flüssiger sein. Falls es doch zu dick ist, mit Wasser oder Rum zu der gewünschten Konsistenz verdünnen.
  3. Den Teig, wenn er aufgegangen ist, auf einer bemehlten Arbeitsfläche 1,5 cm dick ausrollen. Mit einer Ausstechform oder einem dafür geeigneten Trinkglas Kreise ausstechen. Diese mit einem Geschirrtuch zudecken und noch 20 Minuten gehen lassen. In einem Topf oder einer Pfanne Schmalz erhitzen, und nicht gerade sparsam damit umgehen. In die ausgestochenen Plätzchen jeweils eine Mulde mit dem Finger machen und mit der Mulde unten in den heißen Schmalz legen. Bei mittlerer Hitze unter einem Deckel so lange braten, bis die Teigränder braun werden – ca. 3 Minuten.
  4. Anschließend den Deckel abnehmen und die Teile von der anderen Seite braten. Auf ein Papiertuch legen, damit das überflüssige Fett aufgesagt wird. Die Dalken immer mit genügend Abstand in die Pfanne legen, denn sie vergrößern beim Braten ihr Volumen. Auskühlen lassen. Danach mit dem Pflaumenmus bestreichen und mit der Quarkcreme verzieren. Eventuell leicht mit Puderzucker bestäuben.
  5. Das Rezept ergibt 20 Stück.

Mein Blog: Vaření s Tomem