Biskuitrolle mit Quark und Erdbeeren

Falls ihr Appetit auf Süßes habt, aber nicht warten wollt, bis die Creme auf dem Kuchen fest wird, empfehle ich, eine Biskuitrolle zuzubereiten. Biskuitrollen können meistens sofort problemlos in Stücke geschnitten werden. Sie haben noch andere Vorteile: Sie sind lecker, einfach zuzubereiten und vor allem sehr schnell gemacht. Man kann sie mit verschiedensten Cremes bestreichen und mit beliebigem Obst belegen. Diese Rolle ist sehr fein und zum Kaffee wie gemacht.

Hinzugefügt:, 11.4.2018
Kategorie: Kuchen, Kleingebäck
Biskuitrolle mit Quark und Erdbeeren

Zutaten

Für den Biskuitteig:
4Eier auf Zimmertemperatur, getrennt
160 gMehl
160 gZucker
4 TLlauwarmes Wasser
Öl zum Bestreichen von Backpapier
Für die Füllung:
450 gSpeisequark
2 ELVanillezucker
250 gfrische Erdbeeren
Außerdem:
dicke Erdbeerkonfitüre zum Bestreichen
Puderzucker zum Bestäuben

Zubereitung

  1. Den Backofen auf 170 °C vorheizen und ein Backblech mit Backpapier auslegen. Eigelbe mit Zucker schaumig schlagen und Mehl unterheben. Eiweiß steif schlagen und löffelweise Wasser unterrühren. Wenn der Eischnee steif ist, wird er vorsichtig unter die Eigelb-Masse gehoben.
  2. Das Backpapier auf dem Backblech komplett mit Öl bestreichen und den Teig darauf gleichmäßig verteilen. 10 Minuten bzw. goldbraun backen.
  3. Ein großes sauberes Geschirrtuch mit Wasser beträufeln (aber mit nur sehr wenig Wasser). Den fertig gebackenen Teig darauf stürzen und das Backpapier abziehen.
  4. Den Biskuitteig zusammen mit dem Geschirrtuch aufrollen und auskühlen lassen. Inzwischen Erdbeeren putzen und in Scheiben schneiden.
  5. Quark mit Zucker verrühren (nach Geschmack kann man den Quark auch mehr süßen). Wenn die Rolle kalt ist, wird sie wieder entrollt und mit Erdbeerkonfitüre bestrichen. Darauf eine dünne Quark-Schicht verstreichen, mit Erdbeeren belegen und den Rest des Quarks darüber verteilen.
  6. Die Rolle wieder fest aufrollen und leicht mit Puderzucker bestäuben.

Quelle: Vaření a pečení s radostí