Bärentatzen mit Schokolade

Bärentatzen – klassische Weihnachtsplätzchen, die unterschiedlich zubereitet werden können. Das hier ist ein Rezept mit einem Teig mit Schokolade und außerdem werden sie dann noch mit Schokolade überzogen. Ich habe sie zusätzlich noch mit weißer Schokolade verziert. Ich habe damit die Krallen kreiert und ich finde, dass es mir ganz gut gelungen ist. :) Lasst euch mit diesem Weihnachtsrezept inspirieren. :)

Hinzugefügt:, 10.12.2018
Kategorie: Weihnachtsplätzchen
Arbeitszeit:
Koch-Backzeit:
Rezept Bärentatzen mit Schokolade

Zutaten

Für den Teig (ergibt ca. 50 Stück):
50 gZartbitterschokolade
2 ELSahne
ein wenig Muskatnuss
200 gButter
100 gPuderzucker
150 ggemahlene Mandeln
300 gMehl
Zum Verzieren:
200 gZartbitterschokolade
100 gButter
4–5 ELÖl
50 gweiße Schokolade

Zubereitung

  1. Schokolade und Sahne so lange erwärmen, bis die Schokolade geschmolzen ist. Mit geriebener Muskatnuss würzen und umrühren.
  2. Butter und Zucker schaumig rühren. Die Schokomasse sowie Mehl und gemahlene Mandeln hinzufügen und zu einem glatten Teig verkneten. Den Teig mindestens 30 Minuten kalt stellen.
  3. Den Backofen auf 200 °C vorheizen und die entsprechenden Förmchen mit Butter einfetten. Anschließend den Teig in die Förmchen füllen.
  4. Ungefähr 15 Minuten backen. Die fertig gebackene Tatzen in den Förmchen auskühlen lassen und erst dann aus den Förmchen lösen.
  5. Sie können auch nur in Puderzucker gewälzt oder mit Schokoglasur überzogen werden (dafür Butter und Zartbitterschokolade im Wasserbad schmelzen und dann Öl beimengen). Mit geschmolzener weißer Schokoladen die Krallen drauf zeichnen. Guten Appetit!