Bananenkuchen mit Vanillecreme

Der beste Creme-Kuchen mit Bananen und Pudding. Eine Leckerei. Alles wird in einer Schüssel verrührt und auf dem gebackenen Teig verstrichen. Die Butter macht den Teig lecker und zart. Ich habe noch Schlagsahne aufgetragen, aber nur in einer dünnen Schicht. Die Vanillecreme an sich ist schon unglaublich lecker.

Hinzugefügt:, 6.3.2018
Kategorie: Kuchen, Kleingebäck
Bananenkuchen mit Vanillecreme

Zutaten

Für den Teig:
300 gMehl
200 gButter
2 ELZucker
1/2 TLSalz
2 ELkaltes Wasser
Für die Creme:
500 mllauwarme Milch
2Eier
150 gZucker
100 gMehl
2 Pck.Vanillezucker
Außerdem:
3Bananen
500 mlSchlagsahne
1 Pck.Sahnesteif
geriebene Schokolade

Zubereitung

  1. Für den Teig alle Zutaten zu einer glatten Masse verrühren und diese mindestens 30 Minuten im Kühlschrank ruhen lassen. Ein Backblech von 20x30 cm einfetten und mit Mehl bestäuben. Den Teig aus dem Kühlschrank rausholen und zu der gewünschten Größe (Backblechgröße) ausrollen.
  2. In den vorgeheizten Backofen schieben und bei 170 °C 20 Minuten backen.
  3. Eier, Zucker und Vanillezucker verrühren, Milch dazugeben und das Ganze bei milder Hitze so lange erwärmen, bis der Zucker geschmolzen ist. Dann portionsweise Mehl dazugeben und dabei ständig rühren, um zu vermeiden, dass sich Klümpchen bilden. Wenn eine dicke Masse entsteht, vom Herd nehmen und auskühlen lassen.
  4. Sahne mit Sahnesteif steif schlagen. 1/3 davon beiseite stellen und in 2/3 Bananenscheiben untermengen. (Bananen eventuell mit Zitronensaft beträufeln, dann werden sie nicht braun.) Die Schlagsahne mit Bananen mit dem kalten Pudding verrühren.
  5. Gut umrühren und auf dem gebackenen Teig verteilen.
  6. Die restliche Schlagsahne darauf geben und glatt streichen.
  7. Mit geriebener Schokolade bestreuen und kalt stellen. In Stücke schneiden und servieren. Guten Appetit!