Apfel-Löffelbiskuit-Kuchen ohne Backen

Auch wenn die Äpfel schon ein paar Schönheitsfehler haben, muss man sie nicht gleich wegwerfen. Man kann damit einen Strudel backen oder zum Beispiel diesen leckeren Kuchen ohne Backen machen. Ich liebe solche Rezepte, bei denen man nicht viel Zeit in der Küche verbringen muss und trotzdem etwas Schönes und Leckeres zaubern kann. Bei schönem Wetter ist es doch nicht nötig, den Ofen anzumachen und damit das Haus zu beheizen. Saftig, erfrischend und nicht zu süß – eine leckere Versuchung auch für die anspruchsvollsten unter uns.

Hinzugefügt:, 30.5.2018
Kategorie: Ohne Backen, Torten
Rezept Apfel-Löffelbiskuit-Kuchen ohne Backen

Zutaten

1 kgÄpfel, geputzt
8 ELZucker
5 St.Nelken
2 ELZitronensaft
1 TLRumextrakt
600 mlWasser
1 Pck.Löffelbiskuits
2 Pck.Puddingpulver mit Vanille-Geschmack

Zubereitung

  1. Die Äpfel grob reiben und in einen Topf geben. Zucker, Zitronensaft, Rumextrakt und Nelken dazugeben, mit 200 ml Wasser übergießen und kurz dünsten, 10 Minuten sind ausreichend. Danach die Nelken rausnehmen.
  2. 400 ml in einer großen Schüssel mit Puddingpulver verrühren und unter ständigem Rühren 10 Minuten kochen.
  3. Die Springform (23 cm Durchmesser) mit kaltem Wasser ausspülen und den Boden mit Löffelbiskuits auslegen. 1/3 der Apfelmasse darauf verteilen, wieder mit Löffelbiskuits belegen, wieder 1/3 der Apfelmasse und noch eine Schicht Löffelbiskuits darauf geben und zum Schluss den Rest der Apfelmasse darüber verteilen.
  4. Im Kühlschrank fest werden lassen, am besten über Nacht.