5-Minuten-Tassen-Gugelhupf für BackanfängerInnen: das einfachste Rezept auf der Welt!

Ein noch einfacheres Rezept als dieses hier gibt es wahrscheinlich nicht. Dieser Gugelhupf schmeckt fantastisch und wenn ihr gewöhnt seid, so einen Gugelhupf als Nachtisch zu genießen, bin ich mir sicher, dass euch auch dieser schmecken wird. Es ist nicht zu glauben, wie einfach manche Kuchen-Rezepte sein können. Man kann gar nichts falsch machen, er gelingt immer.

Hinzugefügt:, 18.4.2018
Kategorie: Kuchen, Kleingebäck
5-Minuten-Tassen-Gugelhupf für BackanfängerInnen: das einfachste Rezept auf der Welt!

Zutaten

1 TasseZucker (1 Tasse = 250 ml)
1/2 TasseÖl
2 St.Eier
2 TassenMehl
1 Pck.Backpulver
1 Pck.Vanillezucker
Schale von 1 Zitrone
1 TasseMilch
geschmolzene Schokolade/Kuvertüre (Menge nach Geschmack)
Butter und Semmelbrösel/Kokosraspeln für die Form

Zubereitung

  1. Eier mit Zucker und Vanillezucker schaumig rühren. Portionsweise Öl und Milch unterrühren. Zum Schluss das mit Backpulver und geriebener Zitronenschale vermischte Mehl unterheben.Tipp: Ungarische Oster-Terrine mit Gemüse und Ei
  2. Den Teig im 1:2 Verhältnis teilen. Den kleineren Teil mit geschmolzener Schokolade verrühren (oder mit Kakao, wenn man gerade keine Schokolade da hat).
  3. Die Gugelhupfform mit Butter einfetten und mit Semmelbröseln oder Kokosraspeln bestreuen.Tipp: 20 Rezepte für süße und herzhafte Rollen, die ihr euch zu Ostern zubereiten könnt
  4. Den hellen, dunklen und wieder den hellen Teig in die Form schichten. Den Gugelhupf im vorgeheizten Backofen bei 180 °C goldbraun backen, d.h. ungefähr 30-40 Minuten. Den Stäbchentest machen.
  5. Den Gugelhupf erst stürzen, wenn er in der Form komplett ausgekühlt ist.Tipp: Ein einfacher Trick mit Reis und in nur wenigen Sekunden habt ihr diese schönen Ostereier