Weihnachtsplätzchen

Aufgeblasene Nusskipferl

Rezept Aufgeblasene Nusskipferl
1.11.2017

Für die Zubereitung dieser leckeren Nusskipferl braucht man nur 5 Zutaten. Beim Backen blasen sie sich auf. Und sie zergehen schön auf der Zunge.

ANZEIGEN

Vanillekipferl

Rezept Vanillekipferl
1.11.2017

Weihnachtsgebäck, das meiner Meinung nach auf keinem Weihnachtstisch fehlen darf. Welche Weihnachtsplätzchen sind bei euch der Renner?

ANZEIGEN

Eskimo-Mützen

Rezept Eskimo-Mützen
1.11.2017

Das hier war ursprünglich ein Rezept ohne backen, aber ich wollte keine rohen Eier essen, deshalb habe ich die Teilchen für 15 Minuten in den Ofen geschoben und muss sagen, dass sie ganz lecker geworden sind! Die weißen Spitzen werden durchs Backen eine hellbraune Färbung bekommen, aber das ist doch nicht so schlimm. Ich habe lange überlegt, was für Förmchen ich dafür benutzen kann, und dann hatte ich es – ich habe eine Zitronenpresse verwendet! Ich habe sie umgedreht, mit dem Teig gefüllt und so die Mützen geformt. Ich kann sie nur empfehlen, sie machen süchtig!

ANZEIGEN

Nüsse des Aschenbrödels

Rezept Nüsse des Aschenbrödels
30.10.2017

Letztes Jahr war es bei mir eine Premiere und dieses Jahr mache sie auf jeden Fall wieder. Bis dahin hatte ich sie nie selber gemacht, weil ich sie jedes Mal geschenkt bekommen hatte, und zwar immer eine volle Box davon. Es ist eine der arbeitsaufwändigsten Süßigkeiten, die ich kenne, aber der tolle Geschmack ist es die Arbeit wert. Geduld bringt Rosen und das stimmt in diesem Fall zu 100%. Ich fülle die Nüsse mit der klassischen Creme aus Butter und Karamell-Kondensmilch, tauche sie in Schokolade ein und verziere sie mit bunten Kokosraspeln. Bei einigen Nüssen habe ich eine Zuckerperle reingesteckt und so waren es eher Muscheln als Nüsse.

ANZEIGEN

Erdnussringe

Rezept Erdnussringe
30.10.2017

Diese Mini-Erdnussringe gehören zu meinen Lieblingsweihnachtsplätzchen, die bei uns an keinem Weihnachtsfest fehlen dürfen. Gehackte Erdnüsse kreieren ein wunderschönes Design; das Ganze wird dann mit einer Schokoladenglasur überzogen. Erdnussbutter bekommt man heutzutage in jedem Laden. Es ist ein Aufstrich, den Amerikaner auf Toastbrot streichen. Man kann die Erdnussbutter aber auch selber herstellen, indem man Erdnüsse im Mixer püriert. Dazu braucht man jedoch viel Geduld und einen leistungsstarken Mixer.

ANZEIGEN

Zarte, gefüllte Kipferl

Rezept Zarte, gefüllte Kipferl
27.10.2017

Zarte Kipferln mit Vanille-Rum-Creme gefüllt. Das ist ein weiteres Rezept aus unserem Familien-Kochbuch, das ich mit euch heute teilen möchte. Diese Kipferln werden bei uns jedes Jahr zu Weihnachten gebacken und wenn ich mich richtig erinnere, werden sie normalerweise von allen Weihnachtsplätzchen als erste aufgegessen. Diesmal habe ich dafür neue, noch etwas kleinere Förmchen gekauft. Dann sind die Kipferl klitzeklein und echt niedlich. Und aus der gleichen Menge Zutaten gibt es dann viel mehr Stück.

ANZEIGEN

Sahne-Weihnachtsgebäck

Rezept Sahne-Weihnachtsgebäck
23.10.2017

So fein, schmackhaft und zart. Sie zergehen auf der Zunge. Ich mache sie schon seit Jahren und immer nach dem gleichen Rezept aus nur drei Zutaten (wenn ich nicht den Puder- und Vanillezucker zum Wälzen mitzähle): Mehl, Butter und Sahne. Es ist ein uraltes Rezept, aber ich liebe Rezepte mit Tradition. Unsere Omas wussten, was gut ist. Ich benutze einen Fleischwolf mit einem Spritzgebäckvorsatz. Es geht ganz einfach und schmeckt super lecker.

ANZEIGEN

Weihnachts-Gitterkuchen mit vier Füllungen

Rezept Weihnachts-Gitterkuchen mit vier Füllungen
20.10.2017

Dieser Kuchen darf bei uns am Heiligabend nicht auf dem Tisch fehlen. Die Kombination der vier Füllungen ist perfekt. Ich esse erst die untere Mohnfüllung und dann den Rest. Er ist aus Hefeteig – manche machen ihn aus Blätterteig, aber so schmeckt er mir am besten. Ich hab das Gefühl, dass die Variante mit dem Blätterteig nur eine schnelle Variante für Gäste ist, wenn man zu Weihnachten kein Gebäck mehr da hat. Bei uns bleibt jedoch immer etwas von der Weihnachtsbäckerei übrig, aber wer weiß, vielleicht kommt diese Situation auch einmal vor. Lasst euch inspirieren und ihr könnt euch sicher sein, dass ihr diesen Kuchen an keinem Weihnachtsfest vergessen werdet.

ANZEIGEN

Zarte Weihnachts-Vanillekipferl mit Haselnüssen

Rezept Zarte Weihnachts-Vanillekipferl mit Haselnüssen
20.10.2017

Jeder von uns hat bestimmt sein Lieblingsrezept für Vanillekipferl. Ich füge heute meins zu. Es wird in unserer Familie von Generation zu Generation weitervererbt. Diese Vanillekipferl zergehen auf der Zunge und ich muss sie aus mindestens einem Kilo Mehl machen, damit es vieeel davon gibt. :-) Also rechnet die Menge nach eurem Bedarf um. Angegeben ist die kleinere Menge.

ANZEIGEN

Schoko-Nuss-Rum-Körbchen „Isidor“

Rezept Schoko-Nuss-Rum-Körbchen „Isidor“
19.10.2017

Vielleicht kennt ihr die Nuss-Rum-Schnitten namens „betrunkener Isidor“. Ich habe sie bei meinen Bekannten in der Slowakei gekostet. Geschmacklich haben die Schnitten zu meinen Präferenzen ziemlich gut gepasst, also habe ich sofort nach dem Rezept gefragt. Ich habe aber nicht den Kuchen daraus gemacht, sondern zur Weihnachtszeit Körbchen mit dieser Nussfüllung und Schokocreme gefüllt. Sie waren so schnell aufgegessen, dass ich am Folgetag doch noch die Schnitten gemacht habe. Aber bei denen habe ich es nicht mal geschafft, ein Foto von denen zu machen, so lecker waren die.

ANZEIGEN

Rum-Kipferl mit Schokoladenglasur

Rezept Rum-Kipferl mit Schokoladenglasur
18.10.2017

Wunderbare Rum-Kipferl, die bei uns zu den Lieblingsweihnachtsplätzchen gehören. Natürlich mache ich ab und zu auch die Punchschnitten. Die Stücke sind dann aber etwas zu groß und nicht so praktisch wie diese kleinen Kipferl. Sie schmecken ähnlich wie die Punchschnitten (auch nach Rum) und außerdem passt die Schokolade super dazu. Ich tauche die Kipferl erst in Schokoladenglasur und dann verziere ich sie noch mit Zartbitterschokolade. Es sieht richtig elegant aus.

ANZEIGEN

Engelsaugen

Rezept Engelsaugen
17.10.2017

Schöne Weihnachtsplätzchen, die auch super lecker schmecken. Ich habe sie zum Weihnachtsfest schon zweimal gemacht und jedes Mal waren sie unglaublich schnell aufgegessen. Als Füllung eignet sich Fruchtgelee. Süßer Teig und Früchtegeschmack ist nämlich eine tolle Kombination. Im Originalrezept stand, dass man sie mit Puderzucker bestäuben oder in Schokoglasur eintauchen kann. Meiner Meinung nach ist das nicht nötig, also mache ich das nicht. Einmal habe ich ein wenig Schokolade darauf gespritzt, aber mich persönlich hat die Schokolade gestört.

ANZEIGEN

Zedernbrot

Rezept Zedernbrot
17.10.2017

Und das hier ist mein letztes weihnachtliches und gleichzeitig nicht weihnachtliches Rezept. Man sagt ja: „Das beste kommt zu Schluss“. Ich liebe diese Halbmonde mit Zitronenguss. Sie werden mit einer runden Ausstechform erst nach dem Backen ausgestochen, und es bleiben auch keine Teigreste übrig. Obwohl ich schon gerne Teigreste hätte, weil ich gerne den Teig nasche, wenn ich backe. Aber naja, dann esse ich eben ein Stück sofort nach dem Backen, das ist ja kein Problem. :)

ANZEIGEN

Mini Quarktaschen

Rezept Mini Quarktaschen
16.10.2017

Auch super einfache uralte Rezepte haben etwas an sich. Im Rezept ist zwar Butter angegeben, ich verwende stattdessen aber die Alsan-S Margarine. Butter ist mir zu teuer, sie wird auch immer teurer und teurer. Der Teig ist ohne Eier und ohne Zucker. Die Taschen werden nämlich zum Schluss im Zucker gewälzt, dann sind sie süß genug. Ich fülle sie mit Pflaumenmus.

ANZEIGEN

Honig-Röllchen mit Karamellcreme

Rezept Honig-Röllchen mit Karamellcreme
14.10.2017

Sie sind etwas aufwändiger als die klassischen Weihnachtsplätzchen, aber das macht doch nichts. Falls ihr Lust habt, zu backen, und euch einfach nur zurückziehen wollt (so nenne ich das, wenn ich mich von Alltagsproblemen ausruhen und in der Küche relaxen möchte), sind diese Röllchen dafür wie gemacht. Manche backen sie nicht im Ofen, aber ich schiebe sie schon kurz herein, denn im Teig sind rohe Eier. Nur um sicher zu sein.

ANZEIGEN

Vanillekipferl: das klassische Rezept

Vanillekipferl: das klassische Rezept
14.10.2017

Das ist das klassisch Rezept für Vanillekipferl. Früher konnte ich nicht verstehen, warum sie „Vanille“ im Namen haben und nicht „Nuss“, wenn im Teig doch Nüsse sind. Deshalb habe ich es einmal ohne Nüsse probiert, aber blieb dann doch dem klassischen Rezept treu. Ohne Nüsse ist es einfach nicht das Gleiche. Lasst uns die Tradition aufbewahren und backt auch ihr etwas nach einem klassischen Rezept. :)

ANZEIGEN

Kokosringe ohne Ei, nicht nur zu Weihnachten

Rezept Kokosringe ohne Ei, nicht nur zu Weihnachten
14.10.2017

Wer Weihnachtsplätzchen mit Kokos mag, der kann diese Kokosringe gerne nachmachen. Ich persönlich mache sie nicht nur zu Weihnachten, sondern auch im Laufe des Jahres. Sie sind unglaublich lecker. Nur die Butter wird immer teurer. Manche ersetzen die Butter durch Margarine und sagen, dass sie keinen Unterschied schmecken; ich werde es wohl ausprobieren müssen. Oder man macht die Butter selbst aus Sahne und was übrig bleibt, verwendet man weiter. So kann ich quasi zwei Fliegen mit einer Klappe schlagen.

ANZEIGEN

Nussplätzchen mit Schokoglasur

Rezept Nussplätzchen mit Schokoglasur
5.10.2017

Nussplätzchen mit Vanillecreme und Schokoglasur. Diese Plätzchen sind bei uns der Klassiker auf dem Weihnachtstisch. Falls ihr etwas Neues probieren möchtet, kann ich diese nur empfehlen.

ANZEIGEN

Marzipankartoffeln aus Kartoffelteig

Rezept Marzipankartoffeln aus Kartoffelteig
26.9.2017

Ein so altes Rezept wie der Drache :) Keine Angst, sie schmecken wirklich sehr gut. Ich habe mich gewundert, wie so etwas Leckeres aus Kartoffeln entstehen kann, aber es ist so. Naja, es ist eine Kalorienbombe – so viel Zucker, ich bin fast in Ohnmacht gefallen, als ich ihn in den Teig hinzufügte. Im Originalrezept stand: so viel Zucker hinzufügen, wie die Kartoffeln aufsaugen können. Ich habe mit einer Menge von 300 g begonnen, dann habe ich weitere 300 g hinzufügt und zum Schluss waren es insgesamt 800 g.

ANZEIGEN

Selbstgemachte Schokoküsse

Rezept Selbstgemachte Schokoküsse
25.8.2017

Habt ihr Schokoküsse schonmal selber gemacht? Sie sehen sie so kompliziert aus, als ob das nur erfahrene Bäcker hinkriegen, aber ich muss euch sagen, dass es eigentlich echt einfach ist. Das wichtigste ist, das Eiweiß und den Zucker richtig steif zu schlagen und dann geht das alles wie geschmiert.

ANZEIGEN

Marlenka Honigkugeln

Rezept Marlenka Honigkugeln
27.6.2017

Köstliche Marlenka Honigkugeln, die in wenigen Minuten fertig zubereitet sind. Die Honigkuchen-Teigplatten kann man selber backen oder wenn es noch schneller gehen soll, holt man ein Fertigprodukt aus dem Laden, z.B. Biskuit-Tortenboden o.ä. Und man gibt etwas mehr Honig dazu :)

ANZEIGEN

Nussstangen mit Schokoladeecken

Rezept Nussstangen mit Schokoladeecken
5.5.2017

Einfache Nussstangen. Die gemahlenen Haselnüsse kann man auch durch Walnüsse ersetzen. Dieses Jahr wusste ich nicht, was ich zu Weihnachten backen würde, denn es steht schon vor der Tür. In meinem alten Kochbuch habe ich Rezepte angekreuzt, die ich probiert habe und die auch ein Versuch wert waren. Bei diesem Rezept habe ich das Photo aufgehoben und habe mich nun erinnert, wie gut diese Nussstangen waren. In den Teig wird geraspelte Schokolade mit eingemischt und dadurch sind sie wirklich super lecker. Eins von den besten Weihnachtsrezepten, die ich habe.

ANZEIGEN

Schoko-Nuss-Schleifchen

Rezept Schoko-Nuss-Schleifchen
2.4.2017

Tschechischer Nachtisch aus der Zeit vor der Wende. Vielleicht gab es diese „Schleifchen“ nur regional und unter einem anderen Namen, schwer zu sagen. Auf jeden Fall sind sie den in Tschechien weit verbreiteten Schokostangen relativ ähnlich. Einfach probieren :)

ANZEIGEN

Die beliebten Eierlikörspitzen

Rezept Die beliebten Eierlikörspitzen
15.3.2017

Schon vor „urewiger Zeit“, wie man bei uns zu sagen pflegt, konnten wir bei keinem Konditorei-Besuch in Tschechien den fantastischen Eierlikörspitzen widerstehen. Die Schokocreme war unglaublich lecker und die Eierlikörfüllung kann man kaum mit Wörtern beschreiben. Vor kurzem habe ich eine Freundin von mir getroffen, die ich ewig nicht gesehen hatte, und wir haben uns über alles Mögliche unterhalten und in einer tschechischen Konditorei dabei leckere Kolatschen sowie Spitzen gekostet. Sie hatte sogar ein Rezept, wie man diese Eierlikörspitzen nachmachen kann. Ich habe mir sofort das Rezept von ihr geben lassen, da ich es auch sofort ausprobieren wollte – und hier ist das Resultat! Gleich aus doppelter Menge, und sie haben super geschmeckt.

ANZEIGEN

Hausgemachte Kakao-Kekse

Rezept Hausgemachte Kakao-Kekse
1.3.2017

Einfache, fantastische Kekse mit Kakao- und Kokosgeschmack. Die Zubereitung ist unaufwendig und es geht wirklich sehr schnell.

ANZEIGEN

Nuss-Muscheln mit Buttercreme

Rezept Nuss-Muscheln mit Buttercreme
12.2.2017

Wusstet ihr, dass man Muscheln auch mit Förmchen für Weihnachtsnüsse herstellen kann? Sie sehen richtig toll aus! Falls man keine Nuss-Förmchen hat, gibt es auch die, die speziell für Muscheln sind.

ANZEIGEN

Hausgemachte Mozartkugeln

Rezept Hausgemachte Mozartkugeln
11.2.2017

Mögt ihr Mozartkugeln? Bereitet sie einfach zu Hause zu und ihr werdet sehen, das ihr dann keine anderen als die hausgemachten mehr haben wollt. Es scheint, als ob die Zubereitung aufwändig wäre, aber glaubt mir, ganz im Gegenteil. Sie werden ohne Backen gemacht und beim Filmschauen Kugeln zu formen macht Spaß.

ANZEIGEN

Pariser Stangen ohne Backen

Rezept Pariser Stangen ohne Backen
19.12.2016

Pariser Stangen ohne Backen. Falls ihr keine Lust habt, die Böden selber zu backen, nehmt einfach Löffelbiskuits und fertig. Es ist so einfach und dabei so lecker.

ANZEIGEN

Weihnachtslebkuchen - direkt nach dem Backen weich

Rezept Weihnachtslebkuchen - direkt nach dem Backen weich
19.12.2016

Ich konnte nicht widerstehen und habe gestern mit der Weihnachtsbäckerei angefangen. Weiche Honiglebkuchen mit Zimtgeschmack. An meiner Verzierungsfähigkeit muss ich noch arbeiten, aber der Geschmack ist himmlisch und da rede ich noch gar nicht von dem Duft. Autor: Kvietok

ANZEIGEN