Rezepte für selbstgemachte Schweinebrühe – Zubereitung, Zutaten und Rezeptvariationen

Richtig zubereitete Fleischbrühe gehört zu den Grundlagen der Gastronomie. In der böhmischen Küche ist neben Rinderbrühe, Hühnerbrühe und Gemüsebrühe auch die Schweinebrühe von Bedeutung. Was die Vorbereitungszeit angeht, steht die Schweinebrühe in der Mitte. Sie ist nicht so aufwendig wie Rinderbrühe, doch auch nicht so schnell wie Gemüse- oder Hühnerbrühe zubereitet, die Kochzeit kann man aber mithilfe eines Schnellkochtopfs verkürzen.

Schweinebrühe wird aus Schweineknochen, Wurzelgemüse und Gewürzen wie Pfeffer, Piment und Lorbeerblättern zubereitet. Für einen intensiveren Geschmack kann man das Fleisch vor dem Kochen im Backofen schnell anbraten und das Gemüse in Butter leicht rösten. Manche Rezepte empfehlen auch die Gewürze in einer Pfanne zu rösten. Die Schweinebrühe schmeckt am besten mit Leberknödeln. Genauso wie Rinderbrühe oder Hühnerbrühe kann man Schweinebrühe für verschiedene andere Gerichte verwenden.

Lasst euch von unseren Rezepten inspirieren und bereitet euch eine kräftige Schweinebrühe mit Leberknödeln zu oder probiert eine leckere, wenn auch nicht so bekannte, Suppe aus geräucherten Schweinerippchen.

Alles anzeigen


1
ZULETZT KOMMENTIERTE REZEPTE