Rezepte für Kulajda – Zubereitung, Zutaten und Rezeptvariationen

Kulajda ist eine leckere, beliebte südböhmische Cremesuppe mit Pilzen. Richtige Kulajda ist eine dicke Suppe, die sich als Hauptspeise mit Gebäck eignet. Die Grundzutaten, die in jedem Rezept gleich sind, sind Kartoffeln, Pilze, Eier und Dill. Als Pilze eignen sich vor allem getrocknete Pilze, wie Steinpilze, Herrenpilze oder ähnliche. Verwendet man frische Pilze, werden am öftesten Pfifferlinge verwendet.

Der typisch säuerliche Geschmack dieser beliebten Suppe wird durch Zugabe von etwas Essig und die cremige Konsistenz durch Schlagsahne erreicht. Eier dürfen in dieser Suppe natürlich auch nicht fehlen. Man kann hart gekochte Eier nehmen. Wer will, kann auch pochierte Eier verwenden.

Ihr solltet diese leckere Suppe auf jeden Fall einmal als Hauptgericht ausprobieren. Sie wird euch angenehm satt machen. Probiert dieses Rezept für traditionelle böhmische Kulajda oder ein einfaches Tassenrezept für Tassen-Kulajda, das schnell zubereitet ist.

Alles anzeigen


1
ZULETZT KOMMENTIERTE REZEPTE