Hauptspeisen

In Bier gebackene Wurst mit selbstgemachtem Brot serviert

In Bier gebackene Wurst mit selbstgemachtem Brot serviert
7.10.2018

Hoffentlich sind die warmen Tage noch nicht vorbei und wir werden noch ein paar Bratwürste auf den Grill legen können. Aber heute gibt es erstmal ein im Ofen zubereitetes Abendbrot. Das Rezept habe ich aus Böhmen, wo ich mir auch diese speziellen Würste geholt habe. Ich werde es aber das nächste Mal mit anderen Wurst-Sorten, z.B. mit klassischer Bratwurst oder Bockwurst probieren. Und ein frisch gebackenes selbstgemachtes Brot darf natürlich nicht fehlen. :-)

REZEPT ANZEIGEN

Joghurt-Langos mit Knoblauch, Käse und Ketchup

Joghurt-Langos mit Knoblauch, Käse und Ketchup
29.9.2018

Diese unter der Lampe gemachten Bilder sind nicht nach meiner Vorstellung, aber das Abendessen war perfekt! Ich habe verschiedene Langos-Rezepte. Manchmal mache ich die Langos aus klassischem Hefeteig, und manchmal aus einem Teig, wo auch Hefe drinnen ist, aber man ihn trotzdem nicht aufgehen lassen muss. Heute habe ich einen Teig mit Joghurt ausprobiert. Backpulver macht ihn sehr fein.

REZEPT ANZEIGEN

Kartoffeln mit Zwiebeln und Wurst überbacken

Kartoffeln mit Zwiebeln und Wurst überbacken
28.9.2018

Eine tolle Beilage oder auch eine Hauptspeise. Die Kombination von Kartoffeln, Zwiebeln und Würstchen ist perfekt. Würstchen können durch Bockwurst oder mit einer anderen Wurst ersetzt werden und ihr könnt auch andere beliebige Zutaten dazugeben.

REZEPT ANZEIGEN

Böhmische Dillsoße

Böhmische Dillsoße
19.9.2018

Klassische böhmische Dillsoße. So wird sie traditionell in Böhmen serviert: mit selbstgemachten böhmischen Knödeln und einem hart gekochten Ei oder Rinderbraten.

REZEPT ANZEIGEN

Kartoffelknödel mit Fleischfüllung

Kartoffelknödel mit Fleischfüllung
19.9.2018

Ich würde gerne wissen, wer der Erfinder dieser göttlichen Speise ist. Der verdient meiner Meinung nach mindestens eine goldene Medaille oder vielleicht gleich zwei. :D Ich esse Kartoffelknödel einfach sehr gerne. Es ist ein Essen, dass man weiter essen möchte, auch wenn eigentlich gar nichts mehr reinpasst. :D Mit diesem Teig lassen sich die Knödel ganz einfach formen. Füllen kann man sie nach Belieben, ob süß oder herzhaft. Alle Varianten sind unglaublich lecker.

REZEPT ANZEIGEN

Zucchini-Kroketten mit Kartoffelbrei

Zucchini-Kroketten mit Kartoffelbrei
12.9.2018

Die Zucchini hat in dieser Form sogar den größten Fleischverfechtern geschmeckt, die behaupten, dass sie niemals – ich wiederhole, niemals im Leben – die Zucchini in den Mund nehmen würden. :D :D :D Die Zucchini-Kroketten können entweder als Beilage oder als Bratling/Frikadellen-Ersatz mit Kartoffelbrei gegessen werden. Ihr werdet sehen, dass ihr auf diese Weise jeden dazu bringen werdet, Zucchini zu essen, und zwar im Kochlöffel-Umdrehen. :)

REZEPT ANZEIGEN

Zucchini-Auflauf, der süchtig macht

Zucchini-Auflauf, der süchtig macht
12.9.2018

Die Zucchini-Saison ist in vollem Gange und wie ich bestimmt schon erwähnt habe: ich liebe diese Gemüsesorte, vor allem weil man sie in der Küche so vielseitig verwenden kann. Wir genießen sie in allen möglichen Rezepten, ob süß oder herzhaft, gegart oder roh, gegrillt oder auch eingelegt ... Heute teile ich mit euch ein Rezept für einen sehr leckeren Zucchini-Auflauf.

REZEPT ANZEIGEN

Zucchini-Bratlinge mit Käse und Knoblauch

Zucchini-Bratlinge mit Käse und Knoblauch
12.9.2018

Die Zucchini-Saison ist in vollem Gange, also warum nicht ein neues Zucchini-Rezept ausprobieren? Diese Zucchinibratlinge sind sogar für Fleisch-Fans, die gerne Frikadellen essen, eine gute Wahl. Ich habe die Zucchini einfach gerieben und mit Reibekäse vermischt – dieser hat die Masse kompakter gemacht, sodass die Bratlinge beim Braten nicht auseinanderfallen. Das Wichtigste: den Knoblauch nicht vergessen! Der darf weder bei Frikadellen noch in Bratlingen aller Art fehlen.

REZEPT ANZEIGEN