Hauptspeisen

Kartoffel-Zucchini-Puffer mit Camembert gefüllt

Kartoffel-Zucchini-Puffer mit Camembert gefüllt
15.8.2018

Dieses Gericht habe ich vor vielen Jahren in einem Restaurant gegessen und seitdem gehört es zu meinen Lieblingsspeisen. Wir essen eigentlich fast jeden Tag Fleisch, aber das hier ist eine Ausnahme. Zucchinipuffer sind eine super Alternative, wenn man plötzlich viele Zucchini im Garten hat. Ich reibe sie mit Schale, damit die Puffer eine schöne grüne Farbe haben. Wenn ich jedoch Zucchini im Laden kaufe, putze ich sie zuerst sehr gründlich, denn man weiß ja nie, mit welchen Chemikalien sie bespritzt wurden. :)

REZEPT ANZEIGEN

Berliner Pfannkuchen aus dem Backofen

Berliner Pfannkuchen aus dem Backofen
6.8.2018

Die etwas gesündere Variante der süßen Leckerei: Berliner Pfannkuchen aus dem Backofen. Ich weiß, vielleicht dürfte man sie dann nicht mehr als Pfannkuchen bezeichnen, wenn sie im Ofen gegart werden, aber ich nenne sie trotzdem so. Manchmal frittiere ich sie im Öl und manchmal schiebe ich sie in den Backofen. Dies hat den Vorteil, dass ich mich nicht mehr darum kümmern muss. :) So backe ich alle auf einmal, sie sind nicht so fettig und außerdem schmecken sie mir viel besser als die frittierten. :)

REZEPT ANZEIGEN

Hähnchenrouladen mit Schinken und Käse

Hähnchenrouladen mit Schinken und Käse
3.8.2018

Ein probierenswertes Rezept mit einfacher Zubereitung. Ihr werdet sehen, dass es jedem schmecken wird. Normalerweise füllt man Hähnchenbrust mit Schinken und Käse, aber diesmal wird es genau andersrum sein: Die Hähnchenbrustfilets werden in Schinken und Käse eingewickelt. Das ganze wird mit einer Soße überzogen und im Backofen überbacken. Dazu kann man z.B. klassischen Kartoffelbrei servieren und das Mittagessen ist fertig.

REZEPT ANZEIGEN

Faschingskrapfen währen des ganzen Jahres

Faschingskrapfen währen des ganzen Jahres
30.7.2018

Ursprünglich wollte ich die Faschingskrapfen auf so eine Art und Weise zubereiten, dass sie auch für unseren kleinen geeignet sind – also im Backofen. Aber seien wir ehrlich: ein nicht im Öl ausgebackener Faschingskrapfen ist kein echter Faschingskrapfen. Das geht einfach nicht. Manche Sachen/Zubereitungsweisen sind klar gegeben und dürfen nicht geändert werden. Und schon gar nicht darf man sie dann so nennen, wie man es nicht nennen sollte. Wenn man z.B. bei einem Cheesecake den Käse durch Quark ersetzt, ist es auch kein Cheesecake mehr, sondern ein Quarkkuchen. Und Margarine ist keine Butter. Ihr wisst bestimmt, wie ich das meine. :)

REZEPT ANZEIGEN