Rezepte für gegrillten Fisch –– Zubereitung, Zutaten, Rezeptvariationen und Fischarten

Gegrillter Fisch

Gegrillter Fisch ist eine beliebte Sommer-Leckerei: leicht, zart, kalorienarm und lecker. Dafür ist die richtige Auswahl der Fischart besonders wichtig. Für das Grillen eignen sich sowohl die Süß- als auch die Salzwasserfische. Von den Salzwasserfischen schmecken Thunfisch und Lachs am besten. Von den Süßwasserfischen eignen sich fürs Grillen vor allem Forelle, Karpfen oder der ausgezeichnete Zander. Beim Einkaufen sollte man darauf achten, dass der Fisch frisch ist. Indikatoren dafür sind beispielsweise glänzende, klare Augen und Haut des Fisches.

Im Gegensatz zu anderem Fleisch muss man Fisch nicht schon lange vorher marinieren, weswegen die Zubereitung viel weniger Zeit einnimmt. Die beste Marinade für den Fisch ist ein hochwertiges Olivenöl mit Zitrone und Kräutern – vor allem mit Basilikum, Thymian und Rosmarin. Diese Zutaten ergänzen hervorragend den feinen Geschmack des Fischfleischs. Die besten Beilagen zu gegrilltem Fisch sind leichte Salate, Kartoffeln oder Gebäck.

Alles anzeigen


1
ZULETZT KOMMENTIERTE REZEPTE